Öffentlichkeitsarbeit

Vorträge

  • 22.10.2012: Vortrag Prof. Dr. G. Hubers über die Folgen des "sitzenden Lebensstils"  am parlamentarischen Abend der Plattform Ernährung und Bewegung e.V.

Den Vortrag Prof. Hubers über die Entwicklung des "sitzenden Lebensstils" und den daraus resultierenden gesundheitlichen Folgen finden Sie hier.

 

Interviews

  • Gerhard Huber über die Zunahme adipöser Kinder und die Bedeutende Rolle der sitzenden Lebensweise in diesem Kontext in rhw management
  • Gerhard Huber klärt auf und gibt Tipps zu Rückenschmerzen in Super illu
  • Gerhard Huber über den Sport der Zukunft: "Beim Sport von morgen zählt Spaß, nicht Leistung" in Bild am Sonntag: Journal Deutschland bewegt sich
  • Gerhard Huber kritisiert den Mangel an Bewegungs- und Sportangeboten für Menschen nach der Rehabilitation von Krebs- und Lungenerkrankungen in Ärzte Zeitung
  • Gerhard Huber über die enorme Wirkung bereits kleiner Mengen Bewegung in Focus-Money
  • Gerhard Huber über den Nutzen täglicher Bewegung auf Focus-Online
  • Gerhard Huber über Bewegungsmangel, sitzenden Lebensstil und der daraus resultierenden Zunahme übergewichtiger Kinder in Deutschland in Eltern
  • Gerhard Huber über die Notwendigkeit betrieblichen Gesundheitsmanagements in Welt am Sonntag

 

 


 

IIHP Meeting und Global Healthy Workplace Awards Summit

1st Wimpole Street London ist die Adresse der Royal Society of Medicine. In diesen ehrwürdigen Räumen fand das diesjährige Treffen des International Institut of Health Promotion statt. Seit 2008 ist das ISSW das European Center dieser internationalen Vereinigung (http://www.ec-iihp.eu/). So waren Gerhard Huber und Klaus Weiß Teilnehmer dieser Veranstaltung und stellten die in Heidelberg entwickelten Konzepte und Forschungsergebnisse im internationalen Expertenkreis vor.

Neben diesem intensiven fachlichen Austausch wurden in den späteren Abendstunden auch persönliche Kontakte gepflegt. Eine verstärkte internationale Ausrichtung mit gemeinsamen wissenschaftlichen Projekten, aber auch verbesserte weltweite Praktikumsmöglichkeiten für Studierende sind das unmittelbare Ergebnis.

Iihp Meeting 2013 London


 

Prof. Huber auf dem DAK-Symposium "Bewegung und Sport bei Koronarer Herzkrankheit"

G. Huber Dak November 2010 I

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 12.08.2016
zum Seitenanfang/up