QM-Kommission

Die Qualitätssicherungsmittel sind zum 1.10.2015 gemäß Hochschulfinanzierungsvertrag in die Grundfinanzierung der Universitäten übergegangen. Die Arbeit der "Kommission zur Vergabe der Qualitätssicherungsmittel am ISSW" (QM-Kommission) endete somit 2015.

 

Seit 1.10.2015 stehen der Verfassten Studierendenschaft Mittel zur Sicherung der Qualität in Studium und Lehre zur Verfügung, die als "Studentische Qualitätssicherungsmittel" dezentral den Fachschaften zur Verfügung gestellt werden. Diese können verwendet werden für:

(1) Maßnahmen zur unmittelbaren Verbesserung von Studium und Lehre, z.B. Verbesserung des Lehrangebots durch Lehraufträge; Tutorien; fachspezifische Studienprojekte; hochschuldidaktische Weiterbildungsmaßnahmen
(2) Lehr- und lernnahe Maßnahmen, z.B. Verbesserung des Serviceangebots von Bibliotheken, CIP-Pools, Software, Lehr- und Lernmaterialien, Bezuschussung von Exkursionen, bauliche Maßnahmen
(3) Mittelbare Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre sowie der allgemeinen Studienbedingungen, z.B. Beratungsangebote, fachübergreifende Lehrangebote

Rechtsgrundlage ist eine Verordnung des Landes, siehe hier (PDF).

Weitere Informationen zu den studentischen Qualitätssicherungsmitteln findet man auf der Homepage des StuRa.

 

Der Fachschaftsrat Sportwissenschaft führt mit Unterstützung der Institutsverwaltung jährlich ein Antragsverfahren durch, bei dem Studierende und Lehrende Anträge zur Verwendung der dem Fach Sport zur Verfügung stehenden Mittel einreichen können. Antragsfrist ist immer der 15. April. Das Antragsformular für die studentischen Qualitätssicherungsmittel findet man hier.

 

Im Jahr 2017 stehen 20.260,06 € zur Vergabe zur Verfügung.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 26.05.2017
zum Seitenanfang/up